• February 26, 2024

Wolves 2-1 Brighton: Nuno eager to ‘build and improve’ players

Manager Nuno Espirito Santo sagt, jetzt sei der richtige Zeitpunkt für Wölfe, um “Spieler aufzubauen und zu verbessern”, nachdem seine jugendliche Mannschaft von einem Tor zurückgekommen ist, um den 10-Mann Brighton zu schlagen.

Der 21-jährige Morgan Gibbs-White erzielte in letzter Minute einen dramatischen Siegtreffer für die Heimmannschaft, die in der Pause einen Rückstand hatte, aber frühzeitig von Lewis Dunk profitierte, um die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen.

Dunk hatte zuvor die Gäste aus einer Ecke nach vorne geführt, wurde jedoch dafür bestraft, dass er Fabio Silva zurückgezogen hatte, nachdem der Stürmer die Torseite von ihm getroffen hatte.

Der eingewechselte Adama Traore hatte einen großen Einfluss auf das Spiel, stellte eine Bedrohung dar und erzielte den Ausgleich nach einem Doppelsieg im Strafraum mit Silva.

Gibbs-Whites erstes Tor in der Premier League besiegelte die Punkte für eine Mannschaft der Wölfe, die aus fünf Spielern unter 21 und drei Teenagern bestand und ein Durchschnittsalter von nur 24 Jahren und 209 Tagen hatte.

“Alle jungen Spieler haben sich gut geschlagen”, sagte Santo gegenüber BBC Sport. “Es ist der richtige Moment, um zu versuchen, Spieler aufzubauen und zu verbessern.

“Ich fand die Reaktion meiner Spieler in der zweiten Halbzeit sehr gut. In der ersten Halbzeit waren wir sehr enttäuscht.

“Die rote Karte hat einen großen Unterschied gemacht. Aber wir haben den Sieg verdient.”

Um Brightons Wunden mit Salz einzureiben, erhielt Stürmer Neal Maupay nach dem Schlusspfiff nach einer Konfrontation mit Schiedsrichter Jonathan Moss die zweite rote Karte seiner Mannschaft am Nachmittag.

Der Sieg bringt die Wölfe auf 45 Punkte, wobei Brighton 10 Punkte vor dem 18. Fulham bleibt und ein weiteres Ergebnis benötigt, um seinen Platz in der Premier League für 2021-22 zu festigen.

Wölfe erhielten einen Blick auf die glänzende Zukunft

Wolverhampton Wanderers 2-1 Brighton & Hove Albion: Nuno Espirito Santo ‘stolz’ auf die Spieler

Nach einem Aufstieg, zwei siebten Plätzen und einem europäischen Abenteuer stellt diese Kampagne eine Regression für die Wölfe dar. Ihr Tiefpunkt ist das 4: 0, das sie in ihrem letzten Heimspiel gegen Burnley erlitten haben.

Es gibt mildernde Umstände, nicht zuletzt die zusätzlichen Anforderungen, die ein von Covid betroffener 18-monatiger Spieler an einen relativ kleinen Kader gestellt hat, und der Verlust von Hauptstürmer Raul Jimenez an einen Schädelbruch Ende November.

Es wird immer deutlicher, dass einige der Wanderers-Spieler das Ende ihrer natürlichen Haltbarkeit im Verein erreichen, aber Nuno entdeckt nun, dass einige seiner jüngeren Schützlinge das Potenzial haben, ihnen zu folgen.

Sie waren in der ersten Halbzeit gegen einen erfahrenen und körperlich dominierenden Brighton etwas überwältigt, hatten aber mehr Raum, sich in der zweiten zu behaupten und ein Maß an Gelassenheit und Charakter zu zeigen, das ihrem Chef gefallen wird.

Silva hatte in dieser Saison zeitweise Probleme, zeigte jedoch in letzter Zeit Anzeichen dafür, dass er sich an die Division anpasst. In der zweiten Halbzeit spielte er eine Schlüsselrolle und zog zunächst das Foul von Dunk, das das Spiel veränderte.

Dann spielte er mit Traore einen ordentlichen Doppelsieg, um den Flügelspieler auf sein Ausgleichstor vorzubereiten.

Gibbs-White ist ein anderer, der seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt hat, aber nicht ganz die erforderliche Konstanz.

Der 21-Jährige startete die Leihkampagne bei Swansea in der Meisterschaft, aber jetzt, zurück bei seinem Elternverein, kann er beginnen, sein unbestrittenes Versprechen weiter auszubauen.

Nach ein paar Wochen, in denen es so aussah, als würden Wölfe zum Ende der Saison driften, haben sie jetzt die ersten Hinweise auf eine bessere Zukunft.

Brighton durch Absenden rückgängig gemacht

Wölfe 2-1 Brighton: Möwen Brighton hat zu viele schlechte Entscheidungen getroffen – Potter

Allein in Bezug auf die Ergebnisse und die Position in der Liga könnte man sich verzeihen, dass in Brighton in den vier Spielzeiten der Premier League nur geringe Fortschritte erzielt wurden. Das Ergebnis vom Sonntag ist ein weiteres Negativ, das der Liste hinzugefügt werden sollte.

Es gab jedoch eine klare Änderung der Philosophie im Club und Anzeichen dafür, dass Graham Potter im Amex-Stadion etwas Robusteres und taktisch Intelligenteres baut als seine Manager-Vorgänger.

Mit einer ganzen Reihe von Spielern waren sie die bessere Mannschaft bei Molineux und mischten bequem den modernen Wunsch, von hinten zu spielen, mit den Qualitäten der älteren Schule, hoch aufragende Torschützenköpfe von dominierenden Innenverteidigern zu spielen.

Selbst mit 10 Männern waren sie gut genug ausgebildet, um die Heimmannschaft für einen Großteil der zweiten Halbzeit auf halbe Chancen zu beschränken.

Die Niederlage gegen zwei gut getroffene Tore, die mehr als 30 Minuten lang gespielt wurden, ist kein Grund zur Sorge, auch wenn dies eine Verzögerung bei der Versiegelung ihres unvermeidlichen Überlebens bedeutet.

Noch besorgniserregender ist der Verlust der Disziplin von Maupay in Vollzeit, was bedeutet, dass Albion nun ohne Suspendierung sowohl auf seinen führenden Stürmer als auch auf seinen Kapitän verzichten muss.

“Ich bin enttäuscht von dem Ergebnis, enttäuscht, dass wir die drei Punkte nicht bekommen konnten”, sagte Brighton-Chef Graham Potter. “Bis du in Sicherheit bist, musst du weiter kämpfen.

“Wir haben alles gegeben und es sollte nicht sein. Es (die rote Karte) hat es sicherlich viel schwieriger gemacht. Wir waren gut, wir waren zu Recht an der Spitze und wollten das ergänzen.

“Ich denke, Neals rote Karte war dafür gedacht, mit dem Schiedsrichter zu sprechen. Er ist frustriert. Ich weiß nicht, was gesagt wurde, aber er muss in der Lage sein, besser damit umzugehen.”

“Das ist die Herausforderung, es ist nicht einfach, mit Niederlagen und Enttäuschungen umzugehen, aber wir müssen. Wir verlieren ihn, also ist es nicht positiv für uns.”

Wölfe holen den ersten Spitzensieg gegen Seagulls

  • Bei ihrem zwölften Treffen dieser Art verlor Brighton zum ersten Mal in der höchsten Spielklasse gegen die Wölfe, nachdem sie sieben gewonnen und vier ihrer ersten elf Kämpfe in der obersten Liga unentschieden gespielt hatten.
  • Seit der Rückkehr der Wölfe in die Premier League im Jahr 2018 hat nur Manchester United (54) mehr Punkte aus dem Verlust von Positionen im Wettbewerb geholt als Nunos Mannschaft (51).
  • Keine Mannschaft hat mehr Punkte von den Gewinnpositionen in der Premier League dieser Saison verloren als Brighton (23, gleichauf mit Southampton).
  • Seit ihrer Rückkehr in die Premier League im Jahr 2018 hat nur Liverpool (7) in der 90. Minute oder später der Spiele des Wettbewerbs mehr Siegtore erzielt als Wolves (6).
  • Kein Team hat in dieser Saison mehr rote Karten für die Premier League erhalten als Brighton (fünf, gleichauf mit Arsenal). Lewis Dunk war der erste Spieler, der im Wettbewerb 2020-21 zweimal entlassen wurde.
  • Alle sieben Tore von Adama Traore in der Premier League wurden in der zweiten Hälfte erzielt, wobei die meisten Spieler alle seine Tore ausschließlich in der zweiten Hälfte der Spiele erzielt haben.
  • Wolves ‘Morgan Gibbs-White (21y 102d) war der jüngste englische Spieler, der in der Premier League in der 90. Minute ein Siegtor erzielte, seit Marcus Rashford im November 2018 für Manchester United gegen Bournemouth (21y 3d).
  • Seit seinem Premier League-Debüt im August 2017 hat Lewis Dunk von Brighton elf Tore im Wettbewerb erzielt, mehr als jeder andere Innenverteidiger in dieser Zeit, und Virgil van Dijk (10) mit seinem Kopfball gegen die Wölfe überholt.
  • Lewis Dunk von Brighton war der dritte Spieler, der in derselben Saison in derselben Premier League-Partie ein Tor erzielte und eine rote Karte erhielt (auch Erik Lamela gegen Arsenal im März und Christian Benteke gegen West Ham im Dezember). Dies ist das Beste, was seit 2015/16 in einer einzigen Kampagne passiert ist (fünf).

Was kommt als nächstes?

Die Wölfe treffen am Sonntag, den 16. Mai (14:05 Uhr MEZ) auf Tottenham, einen Tag nach dem Auftakt von West Ham in Brighton um 20:00 Uhr MEZ.

Spieler des Spiels

TraoreAdama traore

Wolverhampton Wanderers

  1. Kadernummer37SpielernameTraore

  2. Kadernummer18SpielernameGibbs-White

  3. Kadernummer17SpielernameFábio Silva

  4. Kadernummer49SpielernameKilman

  5. Kadernummer16SpielernameCoady

  6. Kadernummer3SpielernameAït-Nouri

  7. Kadernummer11SpielernameRui Patrício

  8. Kadernummer28SpielernameJoão Moutinho

  9. Kadernummer20SpielernameVitinha

  10. Kadernummer2SpielernameWie weit

  11. Kadernummer8SpielernameRúben Neves

  12. Kadernummer10SpielernameDaniel Podence

  13. Kadernummer32SpielernameDendoncker

  14. Kadernummer12SpielernameWillian Jose

Brighton & Hove Albion

  1. Kadernummer26SpielernameSánchez

  2. Kadernummer18SpielernameWelbeck

  3. Kadernummer8SpielernameBissouma

  4. Kadernummer3SpielernameWeiß

  5. Kadernummer13SpielernameGroß

  6. Kadernummer4SpielernameWebster

  7. Kadernummer33SpielernameBrennen

  8. Kadernummer11SpielernameTrossard

  9. Kadernummer16SpielernameJahanbakhsh

  10. KadernummerfünfzehnSpielernameModer

  11. Kadernummer10SpielernameMac Allister

  12. Kadernummer5SpielernameDunk

  13. Kadernummer29SpielernameZeqiri

  14. Kadernummer9SpielernameMaupay

Aufstellungen

Wölfe

Formation 4-2-3-1

11Rui Patrício

2Wie weit16Coady49Kilman3Aït-Nouri

28João Moutinho8Schnee

18Gibbs-White20Vitinha10Podence

17Fábio Silva

  • 11Rui Patrício
  • 2Wie weit
  • 16CoadyGebucht bei 83 Minuten
  • 49KilmanGebucht bei 80 Minuten
  • 3Aït-Nouri
  • 28João Moutinho
  • 8SchneeErsetzt durchTraorebeim 61 ‘Protokoll
  • 18Gibbs-White
  • 20VitinhaErsetzt durchDendonckerbeim 77 ‘Protokoll
  • 10PodenceErsetzt durchDa Silvabeim 69 ‘Protokoll
  • 17Fábio Silva

Ersatz

  • 12Da Silva
  • 21Ruddy
  • 22Nélson Semedo
  • 27Saïss
  • 32Dendoncker
  • 37Traore
  • 39Cundle
  • 42Richards
  • 60Corbeanu

Brighton

Formation 4-4-1-1

26Sánchez

3Weiß4Webster5Dunk33Brennen

16Jahanbakhsh13Groß8Bissouma11Trossard

9Maupay

18Welbeck

  • 26SánchezGebucht bei 85 Minuten
  • 3Weiß
  • 4Webster
  • 5DunkGebucht bei 53 Minuten
  • 33Brennen
  • 16JahanbakhshErsetzt durchMac Allisterbeim 58 ‘Protokoll
  • 13Groß
  • 8BissoumaGebucht bei 90 Minuten
  • 11TrossardErsetzt durchModerbeim 58 ‘Protokoll
  • 9MaupayGebucht bei 90 Minuten
  • 18WelbeckErsetzt durchZeqiribeim 78 ‘Protokoll

Ersatz

  • 7Connolly
  • 10Mac Allister
  • fünfzehnModer
  • 17Erziehen
  • 19Links
  • 22Ihre
  • 23Steele
  • 24Pröpper
  • 29Zeqiri

Live-Text

  1. Das Spiel endet, Wolverhampton Wanderers 2, Brighton und Hove Albion 1.

  2. Neal Maupay (Brighton und Hove Albion) wird die rote Karte gezeigt.

  3. Die zweite Halbzeit endet mit Wolverhampton Wanderers 2, Brighton und Hove Albion 1.

  4. Foul von Fábio Silva (Wolverhampton Wanderers).

  5. Dan Burn (Brighton und Hove Albion) bekommt in der eigenen Hälfte einen Freistoß zugesprochen.

  6. Conor Coady (Wolverhampton Wanderers) bekommt in der eigenen Hälfte einen Freistoß zugesprochen.

  7. Foul von Neal Maupay (Brighton und Hove Albion).

  8. Yves Bissouma (Brighton und Hove Albion) erhält die gelbe Karte für ein schlechtes Foul.

  9. Ki-Jana Hoever (Wolverhampton Wanderers) bekommt in der eigenen Hälfte einen Freistoß zugesprochen.

  10. Foul von Yves Bissouma (Brighton und Hove Albion).

  11. Tor! Wolverhampton Wanderers 2, Brighton und Hove Albion 1. Morgan Gibbs-White (Wolverhampton Wanderers) versucht es mit dem rechten Fuß aus der Strafraummitte bis zur oberen rechten Ecke.

  12. Versuch blockiert. Morgan Gibbs-White (Wolverhampton Wanderers) versucht es mit dem rechten Fuß aus der Strafraummitte, sein Schuss wird jedoch abgeblockt.

  13. Versuch blockiert. Rayan Aït-Nouri (Wolverhampton Wanderers) versucht es mit dem linken Fuß links im Strafraum, sein Schuss wird jedoch abgeblockt.

  14. Abseits Brighton und Hove Albion. Alexis Mac Allister versucht einen Pass, aber Pascal Groß steht im Abseits.

  15. Robert Sánchez (Brighton und Hove Albion) wird die gelbe Karte gezeigt.

  16. Versuch verpasst. Der Rechtsschuss von Morgan Gibbs-White (Wolverhampton Wanderers) aus der Strafraummitte ist zu hoch. Vorbereitet von Adama Traoré.

  17. Conor Coady (Wolverhampton Wanderers) erhält die gelbe Karte für ein schlechtes Foul.

  18. Foul von Conor Coady (Wolverhampton Wanderers).

  19. Andi Zeqiri (Brighton und Hove Albion) bekommt auf dem linken Flügel einen Freistoß zugesprochen.

  20. Versuch blockiert. Adama Traoré (Wolverhampton Wanderers) versucht es mit dem rechten Fuß rechts im Strafraum, sein Schuss wird jedoch abgeblockt.

Fußzeile - Blau

Jack

Read Previous

Britain’s Political Realignment – WSJ

Read Next

Many Injured In Clashes Between Palestinians, Israeli Police In Jerusalem : NPR

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *